Probleme bei der Lehrkräfteversorgung an Grund- und Mittelschulen hausgemacht

Probleme bei der Lehrkräfteversorgung an Grund- und Mittelschulen hausgemacht

Probleme bei der Lehrkräfteversorgung an Grund- und Mittelschulen hausgemacht 2560 1707 Landtagsabgeordnete Anna Toman

 

Die Ankündigung des Freie Wähler-Kultusministers, dem Lehrermangel an den Grundschulen in Bayern unter anderem mit Mehrarbeit und einer Abschaffung der Sabbatjahre zu begegnen, kommentiert die schulpolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Anna Toman:

„Die Probleme bei der Lehrkräfteversorgung an Grund- und Mittelschulen sind hausgemacht und die Leidtragenden sind die Lehrkräfte, die sowieso schon am Limit arbeiten. Das ist eine Zumutung für unsere Lehrerinnen und Lehrer. Um den Lehrkräftemangel effektiv zu bekämpfen, braucht es vor allem eine bessere Besoldung der Lehrkräfte an den Grund- und Mittelschulen. Außerdem eine bessere Erfolgsquote für Studierende im Lehramt, einen leichteren Wechsel von Studium und Referendariat zu Lehramt Grund- und Mittelschule und eine mit guten Arbeitsbedingungen ausgestattete Zweitqualifizierung. Alles andere sind keine langfristigen Lösungen, sondern ist nur kurzfristige Flickschusterei.“